start | photos | equipment | blog | browserlieblinge | über mich | kontakt | impressum | datenschutz | Facebook - franks photography facebook | Folge uns auf Twitter @twitter | Folge mir auf auf Instagram instagram | Folge mir auf 500px 500px


meine erfahrungen zum blitzenFrank

Blitze

Neueste Beiträge

> Vergleich Fotocommunitys

> Fotografen die jeder kennt

> Tipps zu 500px.com

> Anfängertipps

> ebay-Fototipp

> Hardwaretipp Synology

> Hardwaretipp Eneloop

> Filmtipps zur Fotografie

> Buchtipps zur Fotografie

> Tipps zum Blitzen

> Treffen rund um die Fotografie

Wer bei schlechten Lichtverhältnissen fotografieren möchte, dem bleiben eigentlich nur wenige Möglichkeiten:

Weiter gibt es Situationen, bei denen es notwendig ist nur partiell aufzuhellen. Dies kann über Aufheller (Reflektor) geschehen, hier kann man als (Not)Lösung auch ein größeres Blatt Papier, Styroporplatte oder Rettungsfolie verwenden. Solche Reflektoren gibt es auch für kleines Geld bis hin zu teuren Profiteilen, z.B. von Sunbounce. Wenn kein Licht vorhanden ist, kann natürlich auch nichts reflektiert werden, also benötigt man einen oder mehrere der o.g. Punkte. Auch möchte man Licht speziell einsetzen um eine bestimmte Ausleuchtung zu erreichen, wofür oft eine extra Lichtquelle verwendet werden muss.

Blitze gibt es in verschiedenen Ausführungen:

Meine Erfahrungen dazu:

 

n a c h   o b e n